Solidarität mit den Gefangenen nach Bagger-Besetzung in der Lausitz

Kohle bis 2038?! Das Ergebnis der Kohlekommission ist #keinKonsens. Nachdem der Beschluss der Kommission bekannt wurde, folgten letzte Woche zahlreiche Aktionen, und auch in der Lausitz standen am Montag Bagger im Tagebau Jänschwalde und in Welzow Süd bereits für 16 Stunden still. 23 Menschen hatten die Bagger aus Protest besetzt. Einige von ihnen befinden sich nach wie vor in Untersuchungshaft. Grund genug, uns auch in Kiel solidarisch zu erklären.
Der Vorwurf Hausfriedensbruch rechtfertigt im Normalfall keine freiheitsentziehenden Maßnahmen, aber wenn es um den Schutz des Kohleabbaus in Brandenburg geht, sind den Herrschenden alle Mittel recht. In Kiel wurden Flyer mit Infos zur Aktion und den Telefonnummern vom Gericht und den Knästen verteilt. (Der in Kiel verteilte Flyer als pdf)
Lasst euch von diesem Irrsinn nicht einschüchtern! Das Klima verhandelt nicht. 

 

 

Vortrag von Aktivist*innen: Hambi war erst der Anfang

Wir bekommen Besuch aus dem Hambacher Forst! Die Aktivist*Innen Indigo und Tuk werden uns auf eine Reise durch sechs Jahre Waldbesetzung und Bewegungsaufbau mitnehmen und dabei versuchen mit uns Wege zu finden, wie die Reise weitergehen kann. Denn der Hambi ist erst der Anfang!

Mi, 30.01.2019 um 19 Uhr
Klingel-Hörsaal, Johanna-Mestorf-Str. 2 (im 2. OG)

Freitag: Schul- und Unistreik fürs Klima

“Our leaders are behaving like children. But change is coming whether they like it or not. Why should we be studying for a future that soon may be no more?”

Genau wie die 15jährige schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg streiken wir in Kiel für echten Klimaschutz. Denn der Klimawandel ist längst eine reale Bedrohung, aber immer noch wird uns durch Kohle, Öl und Gas die Zukunft versaut.

Wir werden am Freitag, 14.12.18 weder in die Schule noch in die Uni gehen. Denn an jedem Tag, der ungenutzt verstreicht, setzt ihr unsere Zukunft aufs Spiel!

Streikt mit uns für echten Klimaschutz und den Kohleausstieg: Wir treffen uns um 8 Uhr vor dem Landtag!

Hier der Flyer zum Ausdrucken und Verteilen auch an eurer Schule oder Hochschule:

Aktion gegen neues LNG (Flüssiggas)-Terminal

Während des Weihnachtsmarkts am letzten Sonntag in Kiel wurde plötzlich ein Stück Weg abgesperrt mit Schildern wie „Achtung Erdbebengefahr“, „Achtung Methanschlupf“ und „LNG Klimakiller“. Mit dieser Aktion und zahlreichen Flyern wurden die mal mehr mal weniger interessierten Weihnachtsmarkt-Besucher*innen über die Pläne der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung, ein LNG-Terminal in Brunsbüttel zu fordern, aufgeklärt – und darüber, dass dies ein Beitrag zur Klimazerstörung und nicht zur Verbesserung ist.

Hier folgen der vollständige Text des verteilten Flyers, einige Bilder und hier ein Link zu einem Brief verschiedener Initiaitiven, die sich gegen den Terminal-Neubau wenden.

Continue reading

Von Gewalt(-freiheit) und Militanz

Was ist eigentlich Gewalt? Sollen unsere Aktionen gewaltfrei sein? Und
woher wissen wir überhaupt, dass eine Aktion erfolgreich war?
All diese Fragen wollen wir uns mit verschiedenen praktischen Übungen
annähren. Dabei soll es nicht darum gehen, dogmatisch eine Ideologie zu
verfolgen, stattdessen soll es viel Raum für Diskussionen und eigene
Ideen geben. Unterschiedliche Meinungen sind willkommen!

Mi, 5.12.2018 18 – 21 Uhr
Alte Mu, Fahrradkinokombinat, Lorentzendamm 8