Our Climate – Not Your Business! Vol. 3, oder: Das Sommerprogramm!

Voilà, ihr Lieben!

Endlich kommt die fancy Übersicht über alle Veranstaltungen im Juni und Juli:

Mi, 28.6. // 19 Uhr // FahrradKinoKombinat in der Alten Mu // take good care – wie wir (politisch) auf uns aufpassen

Politisch aktiv sein kann ziemlich anstrengend werden – sei es die ständige Beschäftigung mit belastenden Themen, stressige, unübersichtliche Demonstrationen und Aktionen, drohende Repressionen oder das Gefühl, dass wir nie genug sind. Mit Blick auf G20 stellen wir Strategien und Konzepte für konkrete Situationen und langfristigen Aktivismus vor und tauschen uns aus, wie wir gut auf uns selbst und unsere Freund*innen aufpassen können. Workshop #3 der Reihe “Der Staat und Du”.

Fr, 30.6. // 19 Uhr // Schrevenpark (Start) // Das Gute Leben für Alle! Raven gegen G20 – #allesallen

Nachttanzdemo gegen den G20 in Hamburg – für eine Welt, in der wir selbstbestimmt und solidarisch zusammen leben können!

Am 30.6. werden wir unsere Wut auf den Gipfel der Ungerechtigkeit tanzend auf die Kieler Straßen tragen. Wir starten um 19 Uhr am Schrevenpark, und machen uns dann mit nicem Techno auf den Ohren und Getränken in der Hand auf den Weg durch die Stadt, Richtung Alte Meierei, wo später noch der Soli- Rave Against the Machine stattfindet. Bringt eure Freund*innen, Familien und Arbeitskolleg*innen mit und lasst uns die Verhältnisse zum Tanzen bringen!
Her mit dem Schönen Leben für alle!!

Sa, 1.7. // 12 Uhr // Alte Meierei // Aktionstraining und Basteltag

Im Aktionstraining spielen wir verschiedene Situationen durch, die sich im Rahmen der Gipfelproteste bei Demos oder Aktionen ereignen könnten und lernen Taktiken kennen, trotz Polizeikontakt sicherer unsere Ziele zu erreichen. Unter anderem beschäftigen wir uns mit dem Durchfließen von Polizeiketten, Blockadetechniken, Bezugsgruppen und Entscheidungsfindung während Aktionen und geben einen kurzen Überblick über die Proteste und Unterstützungsstrukturen (Camps, Antirepression, Sanis, FLTI) in Hamburg.
Wir freuen uns über alle möglichen Erfahrungshorizonte – egal, ob ihr seit 50 Jahren einen ganzen Straßenzug besetzt oder noch nie auf einer Demo wart!

https://g20kielholen.blackblogs.org/

So, 16.7. // 16 Uhr // Alte Mu // Offenes Nachbereitungstreffen zu den G20-Protesten

Wir wollen gemeinsam auswerten, wie es in Hamburg so war: was ist passiert, wie geht es uns, und wie machen wir weiter?

Mi, 21.7. // 19 Uhr // Alte Mu // Der Sommer wird heiß! Braunkohlewiderstand im Hambacher Forst, Ende Gelände und Klimacamps im Rheinland + Soli-Pizza <3

Wir kriegen Besuch aus dem Hambacher Forst, der uns was über den Widerstand gegen die Abholzung des Waldes dort für den Braunkohleabbau erzählt. Außerdem stellen wir euch die drei (!) Klimacamps (Klimacamp im Rheinland, Connecting Movements Camp und Camp for [future]) und die Aktionstage im Rheinland mit Roten Linien, Ende Gelände und Zucker im Tank vor. Und dann gibts auch noch Soli-Pizza aus dem Gemeinschaftsofen, damit der Widerstand lebendig bleiben kann!

Ihr seht, wir haben was vor. Und ihr sollt natürlich mitmachen 😉

Liebste Grüße von eurer liebsten TKKG!

Der Blog hinkt hinterher – wir sind schon voll dabei, G20 zu überrennen! Und dann gibt’s auch noch Mukke…

Liebste friends,

wir haben den blog bisschen vergessen! Sorry dafür.

Schon zweimal haben wir uns zum offenen Lauftraining getroffen, um uns fit zu machen für all das Rumlaufen im Rahmen der G20-Proteste in Hamburg im Juli. Aber noch ist es nicht zu spät!

Seid dabei, jeden Dienstag bis zum Gipfel, also noch am 20.6., 27.6. und 4.7., immer um 19 Uhr geht’s los an der Alten Mu am Lorentzendamm!

Wenn ihr nicht so auf Tempo steht (wobei wir echt nicht zu schnell sind, versprochen…) und mehr Lust habt, mit einem Getränk in der Hand in den Sonnenuntergang zu tanzen, dann sei euch der #allesallen-Rave an’s Herz gelegt!

Am 30.06. um 19 Uhr geht’s mit Techno vom Schrevenpark durch die Stadt zur Meierei, wo dann die “Rave Against The Machine”-Soliparty anschließt. Bunt & bewegt für eine ganz andere Welt der Selbstbestimmung und Solidarität statt Unterdrückung und Ausbeutung!

Und natürlich folgen weitere Veranstaltungen zur Einstimmung auf die Gipfelproteste, unter anderem:

Mittwoch, 28.6., 19 Uhr, FahrradKinoKombinat in der Alten Mu: take good care – wie wir (politisch) auf uns aufpassen

Donnerstag, 29.6., 19 Uhr, Alte Meierei: Was tun wenn’s brennt? Umgang mit Repression + Erste Hilfe auf Demos (Subvertere und die Rote Hilfe OG Kiel)

Sonnabend, 1.7., 12 Uhr, Alte Meierei: Aktionstraining und Basteltag

Weitere Infos dazu gibt es in den nächsten Tagen!

Love,

eure TKKG

Our Climate – Not Your Business – Volume 2

Es wird wärmer – denn nicht nur der Frühling ist da, sondern auch der Klimawandel. Dafür sind Kapitalismus und Kolonialismus verantwortlich, und die beiden kommen in personifizierter Form im Juli nach Hamburg. Wir bereiten uns natürlich inhaltlich und praktisch darauf vor:

Di, 18.4. , 19.30 Uhr // hansafilmpalast, hansa48 // Film: “Der Zaun – Heiligendamm 2007”

Passend zum kommenden G20-Gipfel in Hamburg beleuchtet der Film den
G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm, die Einschränkungen von Anwohner*innen
und Journalist*innen, die Gegenproteste und die Gewalt seitens der Polizei.

Mi, 26.4., 19 Uhr // CAU, CAP2, Hörsaal B // Workshop: How to Emailverschlüsselung – eine Einführung in gpg

In Zeiten der Massenüberwachung wird es immer wichtiger die eigenen Daten zu schützen. Das ist gerade dann der Fall, wenn man politisch aktiv ist. Ein erster Schritt zu sichererer Kommunikation im Internet ist die Mailverschlüsselung. In einem Vortrag wird das Prinzip von Verschlüsselungsverfahren bildlich erläutert und die praktische Durchführung von gpg-Verschlüsselung erklärt. Anschließend gibt es die Möglichkeit die entsprechenden Programme gemeinsam zu installieren und die Anwendung selbiger kennen zu lernen. Also bringt eure Laptops mit!
#2 der Workshop-Reihe “Der Staat und Du”

Di, 2.5., 19.30 Uhr // Fahrradkino in der alten Mu // Kreuzfahrtschiffe (k)entern! Gegen Ausbeutung und Klimawandel.

Die Kreuzfahrtindustrie boomt, auch in Kiel legen jedes Jahr mehr der Riesenschiffe an. Unter Deck: Ausbeutung von Mensch und Umwelt. Urlaub auf Kosten von Menschen aus dem globalen Süden, die 2,40 Euro Stundenlohn verdienen, selten das Tageslicht sehen und auf Kosten der Umwelt, denn die Abgase werden nicht gefiltert und treiben den Klimawandel voran.
Mit Kurzfilm und Vortrag wollen wir die Schattenseiten der Kreuzfahrtschifffahrt aufzeigen und dann diskutieren, was wir tun können.

Save These Dates

  • 6-8.7. G20-Gipfelproteste in Hamburg
  • 24-29.8. Aktionen gegen Braunkohle im Rheinland
  • November: Aktionen zum Klimagipfel in Bonn

“Beyond the red lines” als stream!

Hallihallo aus der TKKG-Programmpause!
Bevor wir im April mit Veranstaltungen aus der Reihe “Der Staat und Du”, mit Informationen zu Klima, dreckigen Kreuzfahrtschiffen und dem G20-Gipfel in Hamburg weitermachen, haben wir euch noch etwas Kultur organisiert. Unsere homies von cine rebelde haben uns ihren Film “Beyond the red lines”, den wir auch im Februar in der Pumpe gezeigt haben, für den Blog zur Verfügung gestellt. Tausend Dank an die tolle crew aus Freiburg!

Kiekt mol rin:

Die Klimapolitik der AfD – Audio-Aufnahme des Vortrags von Andreas Kemper!

Moin,

wir freuen uns, euch hier eine Audio-Aufnahme des Vortrags “Die Klimapolitik der AfD” von Andreas Kemper am 31. Januar 2017 in Kiel zur Verfügung stellen zu können! Am Anfang gibts ein bisschen Werbung für unsere nächsten Veranstaltungen, nach dem Vortrag Diskussion. Leider hat die Aufnahme da gegen Ende abgebrochen, und die Fragen aus dem Publikum sind nicht immer gut zu verstehen, aber wir hoffen, dass es trotzdem informativ ist.

Ansonsten – am 14.02. um 18:30 Uhr zeigen wir den Film “Beyond the Red Lines” im kommunalen Kino in der Pumpe! See you there!

Love & Solidarity

TKKG