Solidarität mit unserer Genossin bei ihrem Strafprozess wegen der Tanzparty auf dem THR im April 2019

Angeklagt sind wenige – gemeit sind wir alle! Die betroffene Person freut sich über solidarische Prozessbegleitung.

Donnerstag, 15. Oktober // 10:30 Uhr // Amtsgericht Kiel // Sitzungssaal 7, // Deliusstraße 22, 24114 Kiel

Wir erinnern uns an den ereignisreichen Spaziergang über die B76 im April 2019 mit über 2000 Teilnehmenden.
Einigen Demoteilnehmend

Bild von Lenna (photosundprotest) von der Straßenparty auf dem Theodor-Heuss-Ring

en hat es so gut auf der B76 gefallen, dass sie beschlossen hatten aus der Demo eine Tanzparty zu machen. Und damit wurde die sonst viel befahrene Straße mit einem Picknick und schöner Musik tanzbar gemacht.

Doch nach einiger Zeit hat das #Polizeiproblem die #Autokorrektur mit Gewalt beendet – und die bestehenden Verhältnisse, unter denen wir alle leiden, wieder hergestellt.
Viele fanden eine Ordnungswidrigkeit im Briefkasten, doch weil die Behörden die verschiedenen Demos durcheinander gebracht hatten wurden die Verfahren, mit denen wir eingeschüchtert werden sollten, eingestellt.

Doch bei unserer Genossin meinen die Repressionsbehörden einen Grund für eine Anklage gefunden zu haben: „Widerstand“. Die betroffene Person freut sich über solidarische Prozessbegleitung.

Schreibe einen Kommentar