Training für mobile Straßenblockaden // 26.11. von 17-19 Uhr

Am 29.11. ruft FFF Kiel zu vielfältigen, bunten Aktionen in der Kieler Innenstadt auf. Bei uns heißt es daher: „Straßenparty statt Rushhour!“. Wir wollen in kleinen und größeren Gruppen durch die Innenstadt ziehen und spontan Straßenkreuzungen blockieren.

Bild von Lenna (photosundprotest) von der Straßenparty auf dem Theodor-Heuss-Ring

Wir möchten dich herzlich einladen bei diesen kurzen, mobilen Blockaden mit dabei zu sein! Du kannst entweder spontan im Anschluss an die FFF-Demo dazu kommen oder zur Vorbereitung zum Training kommen. Beim Training üben wir Blockade-Tricks, informieren über rechtliche Konsequenzen und finden Bezugsgruppen.

Stattfinden wird das „Training für mobile Straßenblockaden“ am Dienstag, den 26.11., von 17-19 Uhr im Infoladen der Hansa48, Hansastraße 48, Kiel.

Warum wir Autos blockieren? Straßen sind für Menschen da und nicht für stinkende Blechkisten, die die Innenstadt verstopfen und den Klimawandel vorantreiben. Kiel braucht Parks statt Parkplätze, breite Fahrradwege und kostenlosen, gut ausgebauten Nahverkehr. Solange all das fehlt müssen wir den Finger in die Wunde legen und Autofahren unbequem machen.

Wir freu’n uns drauf! Let’s reclaim the streets!

Die TKKG Arbeitsgruppe „Autofreies Kiel“

Schreibe einen Kommentar