Neue Bäume für den Prüner Schlag

Am Montag, den 01.02.21 gab es am Westring (Ecke Hasseldieksdammer Weg) eine Kundgebung gegen den Kahlschlag durch Höffner für ein neues Möbelhaus.
Wir dokumentieren hier den Aufruf dazu so wie einige Bilder.

Die Ausgleichsflächen der Möbel Höffner-Baustelle auf dem Prüner Schlag wurden durch rechtswidrige und unfachgerechte Arbeiten stark beschädigt. Es wurden zu viele Bäume gerodet und wertvolle Biotope zerstört. Darauf würden wir gerne mit einer Aktion aufmerksam machen, indem wir Tannenbäume auf die Straße stellen und mit Botschaften versehen. Die Versammlung ist beim Ordnungsamt für den 1. Februar von 10 bis 15 Uhr angemeldet und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr zahlreich da vorbei kommt und auch eine Botschaft hinterlasst.
Die rechte Fahrspur des Westrings zwischen Hasseldieksdammer Weg und der Baustelleneinfahrt (gegenüber vom RBZ-Hochhaus) wird für uns in dieser Zeit gesperrt sein.

Verschiedene Gruppen und Initiativen wehren sich gegen die Zerstörung. Ein Aufruf für eine an die Situation angepasse Kundgebung:
„Wir stellen neue Bäume auf den Westring (eine Spur wird dafür gesperrt). In die Bäume können dann alle ihre Forderungen hängen.

Gemeinsam machen wir deutlich, dass wir die Zerstörung der Grünfläche des Prüner Schlags für weitere Möbelläden nicht dulden!“

Schreibe einen Kommentar