Fahrrad fahr’n statt Autobahn – 5 Jahre Pariser Abkommen: Good Bye 2°C?

Aufruf zur Fahrrad-Demo auf einer Autobahn
Am 12.12.2020 um 11 Uhr ab Hauptbahnhof Kiel.
Es reicht! Wir schreiben das Jahr 2020, erlebten den dritten Dürresommer in Deutschland in Folge, weltweit haben Naturkatastrophen die Existenzen von Menschen zerstört, wir rasen weiter ungebremst in die Klimakrise und in Deutschland werden Autobahnen gebaut, Wälder dafür gerodet und fossile Industrie weiter subventioniert. Wir wollen keine weiteren Autobahnen, keine weitere Autostraße, keinen einzigen weiteren Parkplatz, nicht ein zusätzlicher Euro soll noch in die Mobilität von vorgestern fließen! Kein Baum soll mehr dafür fallen.
Vor fünf Jahren wurde das Klimaabkommen von Paris gefeiert. Pünktlich zu diesem Jahrestag zeigen wir mit einer Demo auf: Geändert hat sich nichts oder jedenfalls viel viel zu wenig. Das Klima verhandelt nicht!

Im Verkehrssektor hat sich mit am wenigsten geändert: Die Treibhausgasemmissionen sind auch nach 2015 nicht gesunken, es werden immer noch jedes Jahr neue Autostraßen gebaut, wertvolle Flächen für Parkplätze platt gemacht und eine klimaschädliche Fortbewegungsart gefördert.
Und während fast ganz Deutschland darüber redet, dass Verträge eingehalten und Planungen von vor 40 Jahren durchgezogen werden müssten, spricht kaum jemand darüber, dass wir mit dem Pariser Klimaabkommen ebenfalls einen Vertrag brechen werden, wenn wir all diese Verträge von vorgestern einhalten wollen.
Wer entscheidet, welche Verträge gebrochen werden und welche nicht?
Wir nicht. Die junge Generation heute nicht. Die Menschen, die noch am längsten auf diesem Planeten leben werden, nicht. Wir müssen hinterfragen, wie Macht verteilt ist und wer Entscheidungen trifft, die uns alle betreffen.
Wir brauchen ihn jetzt, den #SystemChange!
Wir müssen hin zu einer inklusiven, basisdemokratischen, nachhaltigen und klimagerechten Gesellschaft, in der Ungerechtigkeiten beseitigt werden. Wir müssen weg davon kommen diesen Planeten und all seine Bewohner*innen auszubeuten, ohne nur eine Sekunde an morgen zu denken; weg davon uns an ein gestern zu klammern, dass uns das morgen raubt. #SystemChangeNotClimateChange
Schwingt euch am 12.12. mit uns aufs Fahrrad! Lasst uns klarmachen, dass wir keine weiteren Autobahnen wollen, dass wir nicht gewillt sind weiter zuzuschauen, wie uns ein bewohnbarer Planet geraubt wird und unsere Zukunft zerstört wird!
Samstag 12.12. 11 Uhr, Hauptbahnhof
Route: Sophienblatt-Alte Lübecker Chaussee – Lübscher Baum – Theodor-Heuss-Ring (evtl. kurze Zwischen-Kundgebung vor den Luftfilteranlagen) – Hamburger Chaussee – Wulfsbrook – Rendsburger Landstraße – Rotenhofer Weg – Autobahnauffahrt Melsdorf – A210 über Kreuz Kiel West auf A215 – Westring – Hasseldieksdammer Weg – Wilhelmplatz

Das Beitragsbild zeigt die Demo von http://autofreiberlin.de/ im November.

Schreibe einen Kommentar